Produktionsprozess

Bei der Trinity GmbH beginnt der Produktionsprozess bereits mit der Auswahl verlässlicher, zertifizierter Rohstofflieferanten. Unser internationales Netzwerk aus Lieferanten garantiert so eine konstante, qualitativ und quantitativ stimmige Anlieferung von Rohstoffen und –produkten. Die kontinuierliche Abstimmung der Anlieferungen ermöglicht es uns, eine auf ein Minimum reduzierte Lagerzeit der Rohstoffe garantieren zu können. Unsere Rohstofflieferanten werden außerdem fortwährend durch die Qualitätssicherung überprüft und bewertet.

Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden die angelieferten Waren, mit Hilfe der modernen Wiegeanlage und der fortschrittlichen ERP-Software, gewogen, etikettiert und registriert. Anschließend werden die Rohstoffe und -produkte entsprechend ihrer Anforderungen im Kühl- oder Gefrierhaus gelagert. Während des gesamten Produktionsprozesses werden die Produkte auf verschiedene Parameter untersucht.
Alle Rohwaren sind mittels Barcode-Etiketten und RF-Scannern mit den verschiedenen Produktionschargen verknüpft.

Nach dem Herstellungsprozess haben wir verschiedene Möglichkeiten die Produkte einzufrieren: CO2-betriebene Plattenfroster oder Schockfrostertunnel. Beide Methoden garantieren ein schnelles Tiefgefrieren der Produkte bis zu -20°C. Unser Temperaturüberwachungssystem ist vollständig computergesteuert. Danach werden die Produkte in unserem Tiefkühllager, welches eine Kapazität von 5.000 Tonnen besitzt, eingelagert. Dieses Verfahren garantiert eine geschlossene Kühl- und Tiefkühlkette, was einen großen Beitrag zu der hohen Qualität unserer Produkte beisteuert.